Wildnispädagogik & Naturverbindung

Petra Holländer

Ausbildung & Mitarbeit
  • Wildnispädagogin (Wildnisschule Weltenwandler)
  • Soziale Arbeit (B.A.)
  • Outdoor Erste Hilfe Kurs (alle zwei Jahre)
  • Referentin für Natur- & Wildnispädagogik bei Querwaldein Dortmund e.V.
  • Praxisjahr bei der Wildnisschule „Draußenzeit e.V.“
  • Mithilfe beim „Artgerecht Projekt“ im Artgerecht-Basis Camp 2016. (Dort lebten wir mit Eltern und ihren Babys, sowie Kleinkindern eine Woche als Clan in der Natur.)
Persönlich
Petra Holländer

Seit meiner Kindheit bin ich in tiefer Verbindung mit der Natur. Die Begegnung mit Tieren und Pflanzen in frühen Jahren hat mich sehr geprägt. Mir machte es damals schon mehr Freude, im Wald auf Bäume zu klettern und den Vögeln zu lauschen, anstatt mich in der Stadt oder in geschlossenen Räumen aufzuhalten.
Im Rahmen eines freiwilligen Jahres arbeitete ich an einer Förderschule in Dortmund (Schwerpunkt: Individuelles Lernen). Ich beschäftigte mich zunehmend mit sozial-gesellschaftlichen Themen, vor allem mit dem Schulsystem. Ganz nach dem Motto „Lasst die Kinder raus“, versuchte ich den Schülern viel Zeit draußen zu ermöglichen und belebte mit ihnen den brach liegenden Schulgarten. In mir wuchs der Drang meine eigenen Erfahrungen in der Natur und dem daraus resultierenden Nutzen für die eigene Persönlichkeit und für die Gesellschaft weiter zu geben. Ich entschied mich Soziale Arbeit zu studieren und wollte meine liebe zur Natur damit verbinden. Eines Tages lernte ich die Wildnispädagogik kennen und erkannte, wie sich Soziale Arbeit und Naturverbindung darin vereinen.

Seitdem beschäftige ich mich intensiv mit Gemeinschafts- & Clanleben, Leben in der Natur, Vogelsprache, Spurenlesen, Pflanzenwissen, primitivem Handwerk, Übergangsritualen nativer Völker, Coyote Teaching, Prinzipien des Friedenstiftens, Kreiskultur,… und wie sich dieses Wissen auf unsere Gesellschaft nützlich übertragen lässt.
Meine Bachelorarbeit schrieb ich somit auch zum Thema „Naturverbindung in der Offenen Kinder- und Jugendarbeit“.

im Ruhrgebiet

Cookie Consent mit Real Cookie Banner